Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 




http://myblog.de/lady.of.a.different.kind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


aheemann
( -/- )
24.3.07 23:33
wasch dich



● punkt'Chen ●
( -/- )
20.12.06 18:31
mein schrecklich tolles maeus'Chen ..
ich hab gerade erst dein video gesehn
es isd ganz arg wirklich super hyper tolliq ! ganz ehrlich . wunderschoen . und ich fuehle mich sehr sehr geehrt, dass ich darin auftauche .. |[ wobei . das wasser hab ich in dem film noch nichd entdeckt ..xDD haha ]|
muhi . hach . das video had mein kleines herz'Chen ein weniq erwaermt ^^'
und ich bin so furterlich huepfig heute ^^'
ich liehbaeh dich verdammt dolle mein halbschwester'Chen

x33




Frenchy
( Email / Website )
4.12.06 20:16
Hallohooo mein Schadz ! (:
Das vorab mal, damit dein Gästebuch nich allzu sehr aus Beiträgen aus PoWi mit Hr Höhrner besteht x_x akute Verpestungsgefahr ! ._.
weiiißt du wahaaaaas ??
ich lieb dich einfach ganz arq dolle :D
& bin uebelst froh, dass du nich' mehr krank bisd ..
Naja ._. das wars eigentlich. Bis daahaaann !
_xxx
Franzii :]



caroe an sich selbsd..
( -/- )
16.11.06 11:15
Außenpolitik
Die FDP-Bundestagsfraktion steht für eine werte- und zugleich interessengeleitete deutsche Außenpolitik, die europäisch eingebunden und multilateral ausgerichtet ist. Die FDP-Fraktion will die Rückkehr zu einer vertrauensvollen transatlantischen Zusammenarbeit, die Rückbesinnung auf enge Kooperation gerade mit kleinen und mittleren Partnerländern in Europa und die Wiederbelebung des derzeit in anti-amerikanischen Reflexen gefangenen deutsch-französischen Integrationsmotors. Die FDP-Bundestagsfraktion will die Ausrichtung auf eine kritische Partnerschaft mit einem Russland, in dem Autokratisierungstendenzen und Menschenrechtsverletzungen derzeit Anlass zur Sorge bieten und das über eine Stärkung der Zivilgesellschaft zum Transformationsprozess zurückfinden muss. Das besondere Verhältnis zu Israel und der Kampf gegen den internationalen Terrorismus verlangen stärkeres Engagement für Demokratisierungsprozesse in der arabischen Welt. Der Freiheitsdrang vieler Völker der Welt verdient Unterstützung durch verantwortungsvolles, multilateral abgestimmtes außenpolitisches Handeln. Deutschen Außenwirtschaftsinteressen wird mittel- und langfristig am besten gedient, wenn Demokratie und Marktwirtschaft auch in wichtigen Wachtumsländern wie China unterstützt werden.



caroe an sich selbsd..
( -/- )
16.11.06 11:14
Die Freie Demokratische Partei der DDR (F.D.P.) war eine liberale Partei in der DDR. Gegründet wurde sie während der politischen Umbrüche 1989/1990. Der Gründungsaufruf erfolgte am 25. November 1989 in Berlin. Die Partei sollte eine Alternative zur Blockpartei LDPD sein.

Am 4. Februar 1990 wurde die F.D.P. der DDR offiziell gegründet. Allerdings war die Mitgliederzahl der Partei sehr gering. Eigene Strukturen konnten kaum aufgebaut werden. Selbst die westdeutsche F.D.P. schenkte der ehemaligen Blockpartei LDPD mit ihren über einhunderttausend Mitgliedern mehr Aufmerksamkeit. Am 12. Februar 1990 trat die F.D.P. der DDR im Vorfeld der ersten freien Volkskammerwahl 1990 dem Bund Freier Demokraten (BFD) bei. Der BFD erreichte 5,3% und 21 Sitze in der Volkskammer.

Die Parteien des BFD beteiligten sich anschließend an der letzten DDR-Regierung unter Lothar de Maizière. Am 11. August 1990 erfolgte der Zusammenschluss der Parteien des BFD mit der westdeutschen F.D.P. zur gesamtdeutschen F.D.P.



caroe an sich selbsd..
( -/- )
16.11.06 11:12
Umweltpolitik
Die FDP bekennt sich zur Nachhaltigkeit. Nachhaltig ist, was dazu beiträgt, die technisch und wirtschaftlich nutzbare Ressourcenbasis zu erweitern - durch technischen Fortschritt und durch effiziente Instrumente zur Nutzung dieser Ressourcenbasis. Umweltpolitische Ziele sollen mit minimalem Aufwand realisiert werden, so dass mit gegebenen Mitteln ein möglichst großer Umweltnutzen erreicht wird. Die FDP setzt in der Umweltpolitik auf einen sparsamen und verantwortlichen Umgang mit knappen Ressourcen, ohne Dirigismus und ohne Anmaßung von Wissen durch den Staat. Wir setzen auf Eigenverantwortung der Bürger sowie auf Kostensenkung durch Effizienzverbesserung und Innovation. Die FDP lehnt eine lebensabgewandte Verzichts- und Verbotsideologie ab. Umweltschutz braucht keine ökologischen Oberlehrer, die die Menschen auf der einen Seite mit Verboten und bürokratischen Vorschriften schikanieren, sie auf der anderen Seite mit einer unglaubwürdigen Ökosteuer schamlos abkassieren. Der FDP geht es nicht um Umwelt- und Naturschutz gegen die Menschen, sondern mit ihnen und für sie.



..mr. bauch..
( / Website )
14.11.06 16:40
hoohoo! na? ich wollte nur gesagt haben: brendon urie sieht gut aus, aber weißt du, wer auch sau gut aussieht??

der is so gut aussehend!!!
=]
hab dich lieb!
--tini



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung